direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaft braucht Nachwuchs!
Lupe

Aktuelles

Beratungsangebote der Universitätsbibliothek zum Thema Pseudowissenschaft und "Raubjournale"
Weltweit veröffentlichen vermehrt Wissenschaftler/innen in pseudo-wissenschaftlichen Verlagen, zum Teil ohne sich dessen bewusst zu sein. Besonders für Nachwuchswissenschaftler/innen werden damit versierte Kenntnisse über wissenschaftliches Publizieren immer wichtiger. Die Universitätsbibliothek der TU Berlin bietet Beratungsangebote und Workshops an, in deren Rahmen der Umgang und die Auswahl von Verlägen und Journalen geschult werden soll. Weitere Informationen dazu hier.
Abschlussstipendien für Doktorandinnen
Durch den Beirat der Zentralen Frauenbeauftragten werden pro Semester sechs Stipendien zum Abschluss der Promotion (PAS) an Nachwuchswissenschaftlerinnen der Technischen Universität Berlin vergeben, jeweils zwei Stipendien pro Wissenschaftsbereich (Ingenieurswissenschaften, Natur- und Lebenswissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften). Die Förderung dauert grundsätzlich sechs Monate. Für einen Förderbeginn zum Oktober 2018 ist der Bewerbungsschluss der 31. August 2018. Mehr Informationen zur Ausschreibung hier.
DAAD P.R.I.M.E. - Postdoctoral Researchers International Mobility Experience
Mit Co-Finanzierung des Marie Curie-Programms der Europäischen Union bietet der DAAD ein Postdoktoranden-Förderangebot, Postdoctoral Researchers International Mobility Experience (P.R.I.M.E) an und unterstützt damit die internationale Mobilität in der Postdoktorandenphase durch befristete Stellen an deutschen Hochschulen anstelle traditioneller Stipendien. Die Bewerbungsfrist für einen Förderbeginn zwischen 1. April 2019 und 1. August 2019 ist der 31. August 2018.
promotion – der Dissertationswettbewerb
Seit 2005 schreibt der Verlag Barbara Budrich den Dissertationswettbewerb promotion aus. Reichen Sie Ihre eigene Dissertation bis spätestens 31.08.2018 ein, lassen Sie diese von einer Fachjury bewerten und gewinnen Sie mit etwas Glück die kostenlose Veröffentlichung Ihrer Dissertation in der Reihe promotion im Verlag Barbara Budrich. Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen hier.
Fulbright-Doktorandenprogramm für Forschungsaufenthalte in den USA
Bis zum 15. September 2018 können sich deutsche Nachwuchswissenschaftler/innen im Fulbright-Doktorandenprogramm bewerben, die zu Beginn ihrer Promotion ab April/Mai 2019 ein vier- bis sechsmonatiges Forschungsprojekt an einer US-Hochschule planen. Die Stipendienleistungen decken u.a. Lebenshaltungs- und Reisekosten, sowie Kranken- und Unfallversicherung und die kostenfreie Beantragung eines Visums. Mehr Informationen zur Ausschreibung hier.
DAAD Forschungsstipendien - Kurzstipendien
Mit den DAAD Kurzstipendien werden sehr gut qualifizierte ausländische Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler/innen gefördert, die ein Forschungsprojekt oder ein Fortbildungsvorhaben an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten deutschen Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Abstimmung mit einem wissenschaftlichen Betreuer in Deutschland durchgeführen. Der Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018. Mehr Informationen hier.

Zeit zum Schreiben - Schreibwoche für Promovierende an der Dahlem Research School
Fehlt Ihnen die Zeit, an der Dissertation zu schreiben? Die Arbeit im Labor, im Forschungsprojekt und in der Lehre, die Vortrags- und Tagungsvorbereitung oder Gremienarbeit geht regelmäßig vor? Die Dahlem Research School bietet Ihnen Zeit für sich und Ihr Schreiben. Eine ganze Woche lang!
In der Schreibwoche vom 17.-21. September 2018 werden Sie in Gemeinschaft mit anderen Promovierenden, begleitet von erfahrenen Schreibcoachs, konzentriert und produktiv schreiben. Mehr Informationen finden Sie hier.
academics Nachwuchspreis - Werden Sie Nachwuchswissenschaftler/in des Jahres 2018
Bereits zum zwölften Mal in Folge wird der academics-Nachwuchspreis an herausragende Nachwuchswissenschaftler/innen vergeben. Die Ausschreibung richtet sich an promovierende oder promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen aller Forschungsrichtungen bis zu einem Alter von 35 Jahren. Der/die Preisträger/in wird im November 2018 bekannt gegeben, der Bewerbungsschluss ist der 30. September 2018. Weitere Informationen hier.
Anträge auf Anschubfinanzierung zum Drittmitteleinstieg
Die TU-interne Anschubfinanzierung ermöglicht die Förderung von erstberufenen Hochschullehrer/innen, um sie beim Einstieg in die Einwerbung von Drittmitteln bzw. beim Aufbau ihres Fachgebiets durch Drittmittel finanzierte Projekte zu unterstützen. Parallel dazu werden auch Nachwuchswissenschaftler/innen gefördert, die noch nicht promoviert sind. Die Antragsfrist endet am 23. Oktober 2018. Mehr Informationen hier.
Anträge auf Post-Doc-Förderung
Die TU Berlin fördert exzellente promovierte Nachwuchswissenschaftler/innen bis max. 3 Jahre nach der Promotion bei ihrem nächsten Karriereschritt und unterstützt sie durch Gewährung von Personalmitteln zur Vorbereitung eines Antrags auf Finanzierung der Eigenen Stelle bei der DFG und vergleichbaren Programmen. Die Antragsfrist endet am 23. Oktober 2018. Antragsteller/innen haben die Aufgabe, die Mitglieder der Strukturkommission mit einem 5-minütigen Vortrag von ihrem Forschungsvorhaben zu überzeugen. Die Präsentation findet am 14. November 2018 statt. Weitere Informationen hier.

Eine Übersicht über archivierte Meldungen finden Sie hier.

TU-DOC Nachwuchsbüro

 Wir beraten Sie bei

  • administrativen und organisatorischen Fragen
  • der Vorbereitung von Anträgen im Bereich Nachwuchs
  • Problem- oder Konfliktfällen im Betreuungsverhältnis


Wir stellen Informationen bereit zu 

  • Ausschreibungen für Stipendien und Preise
  • Kursangebote für die überfachliche Weiterbildung
  • Fördermöglichkeiten für Reisen und Mobilität

Standort

Lupe

Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin (U Ernst-Reuter-Platz)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Kontakt

Johannes Moes (VB)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 603
+49 (0)30 314-29622

Kontakt

Susanne Teichmann (VB1)
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 602
+49 (0)30 314-25908

TU Postdoc-Konzept

Auf einen Blick: alle Promotionsprogramme Berlins und Potsdams