direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fördermöglichkeiten für (dauer)beschäftigte Wissenschaftler/innen der TU Berlin

Im Folgenden finden Sie einige ausgewählte Möglichkeiten zur Beantragung von Drittmitteln für Ihre Forschungsprojekte. Sie können diese Mittel beantragen, wenn Sie promoviert sind und längerfristig an der TU Berlin beschäftigt sind.
Mittel für die "Eigene Stelle" können in diesen Programmen nicht beantragt werden.
Sollten Sie befristet an der TUB beschäftigt sein, so muss Ihr geplantes Projekt innerhalb Ihres Beschäftigungszeitraumes durchführbar sein.

Projektförderung

DFG - Sachbeihilfe
Förderart
Durchführung eines thematisch und zeitlich begrenzten Forschungsvorhabens
Dauer und Umfang
Personal- und Sachmittel für mehrere Jahre (projektspezifisch)
Antragstellung
keine Fristen

Sonstiges
Hohe wissenschaftliche Qualität und Originalität des Forschungsvorhabens auf internationalem Niveau
Fritz Thyssen - Projektförderung
Förderart
Förderung sachlich und zeitlich begrenzter wissenschaftlicher Arbeiten insb. von Nachwuchswissenschaftler/innen
Dauer und Umfang
Personal- und Sachmittel für max. 2-3 Jahre
Antragstellung
2mal jährlich Stichtag

Sonstiges
Gerda Henkel - Projektförderung
Förderart

Durchführung eines Forschungsprojekts in den historischen Geisteswissenschaften
Dauer und Umfang

Promotions- oder Forschungsstipendien und Sachmittel für max. 2 Jahre
Antragstellung

2mal jährlich Stichtag

Sonstiges


Nach oben

Fördermöglichkeiten zur Schaffung von (eigenen) Stellen: Eigene Stelle, Nachwuchsgruppen, Juniorprofessuren, Professuren

Sie finden hier eine Reihe von Möglichkeiten, Drittmittel zur Schaffung Ihrer Eigenen Stelle im Rahmen einer Einzelförderung, zum Aufbau einer Nachwuchsgruppe oder zur Einrichtung einer (Junior)Professur zu beantragen.

Eigene Stelle (Post Doc-Förderung)

DFG - Eigene Stelle (Modul der Sachbeihilfe)
Förderart
Durchführung eines thematisch und zeitlich begrenzten Forschungsvorhabens in selbst gewählter Forschungsumgebung
Dauer und Umfang
Personal- und Sachmittel, für zunächst 3 Jahre
Antragstellung
keine Fristen

Sonstiges
Grundsätzlich gelten die Regelungen der Sachbeihilfe
Fritz Thyssen - Eigene Stelle (im Rahmen der Projektförderung)
Förderart
Förderung sachlich und zeitlich begrenzter wissenschaftlicher Arbeiten insb. von Nachwuchswissenschaftler/innen
Dauer und Umfang
1 Stelle TV-L E13 sowie Sachmittel für i.d.R. 2-3 Jahre
Antragstellung
2mal jährlich Stichtag

Sonstiges

Nach oben

Nachwuchsgruppen und Juniorprofessuren

DFG: Emmy Noether-Programm
Förderart
eigenverantwortliche Leitung einer Nachwuchsgruppe zur Qualifizierung für Leitungsaufgabe bzw. Erlangung der Berufbarkeit
Dauer und Umfang

5 Jahre (max. 6 Jahre)
Antragstellung

keine Fristen; Bearbeitungszeit 6 Monate
Sonstiges

2-4 Jahre nach Promotion, nicht am Ort der Promotion; signifikante internationale Forschungserfahrung und Publikationen; exzellentes Forschungsprojekt
BMBF: Nachwuchsgruppen
Förderart
Leitung einer Nachwuchsgruppe zur frühzeitigen Ermöglichung eigenständiger Forschungsarbeiten
Dauer und Umfang

Personal- und Sachmittel für max. 5 Jahre (nach 3 Jahren Evaluation)
Antragstellung

Werden in spezifischen Ausschreibungen bekannt gegeben
Sonstiges

Spezif. Ausschreibungen in den verschiedenen Themenfeldern; bitte abonnieren Sie die entsprechenden Newsletter des BMBF.
Helmholtz-Nachwuchsgruppen
Förderart
individ. Förderung junger, talentierter Forscher/innen zur Qualifizierung für Universitätskarriere durch Leitung einer Nachwuchsgruppe
Dauer und Umfang

300.000 €/Jahr für Personal-, Sach- und Investionsmittel; bei gemeinsamen Berufungen der HHG und HS als Juniorprof. 6 Jahre (sonst 5 Jahre)
Antragstellung

Jährliche Ausschreibung

Sonstiges

2 bis 6 Jahre nach Promotion
Robert Bosch Juniorprofessur Nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen
Förderart
Leitung einer Nachwuchsgruppe
Dauer und Umfang
bis zu 1 Mio € für 5 Jahre für Personal- und Sachmittel
Antragstellung

jährliche Ausschreibung
Sonstiges

max. 5 Jahre nach Promotion; Themengebiete Agrar- u. Forstwiss., Biologie und Umweltwiss., Ökonomie, Politik, Soziologie, Medizin, Public Health
VolkswagenStiftung: Freigeist-Fellowships
Förderart
Förderung junger, außergewöhnlicher Forscherpersönlichkeiten, die innovative, risikoreiche und zwischen den etablierten Forschungsfeldern liegende Vorhaben durchführen wollen
Dauer und Umfang

5+3 Jahre; Personal- und Sachkosten; (Verlängerung bei pos. Evaluation); flexible Erweiterung im Projektverlauf durch einz. Fördermodule
Antragstellung

Jährliche Ausschreibung
Sonstiges

1-4 Jahre nach Promotion

ERC Starting Independent Researcher Grant
Förderart
Aufbau einer Nachwuchsgruppe in Europa (Exzellenzprogramm)
Dauer und Umfang
5 Jahre; max. 2 Mio. Euro (u.U. + 500.000 Euro)
Antragstellung

Aufruf jährlich im Juli; Einreichungsfrist i.d.R. im Herbst
Sonstiges

2-12 Jahre nach der Promotion (in Ausnahmefällen 14,5 Jahre)

Nach oben

Professuren

DFG: Heisenberg-Professur (siehe auch Heisenberg-Stipendium)
Förderart

Vorbereitung auf wiss. Leitungsposition für berufbare Wissenschaftler/innen; Schaffung einer Professur durch entsprechende Strukturentwicklung der Hochschule
Dauer und Umfang
3+2 Jahre; Höhe ist abhängig von Weiterfinanzierung der Hochschule
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Übernahme der H.-Professur in den Etat der Hochschule nach der Förderung
Bitte beachten Sie die Modifikationen im Heisenberg Programm ab 01.01.2018!
VolkswagenStiftung: Lichtenberg-Professur
Förderart

Schaffung einer Professur für herausragende Wissenschaftler/innen in innovativen Lehr- und Forschungsfeldern; Beitrag zur Profilbildung der Hochschule
Dauer und Umfang
5+3 Jahre
Antragstellung

letztmalige Ausschreibung zum 05.06.2018
Sonstiges

verbindl. Erklärung der Hochschule, für die Professur schrittweise die Folgefinanzierung und nach der Förderung eine W2- oder W3-Professur zu garantieren

Nach oben

Ausgewählte Stipendien

Fritz Thyssen Stiftung: PostDoc-Stipendium
Förderart

Förderung sachlich und zeitlich begrenzter wissenschaftlicher Arbeiten
Dauer und Umfang
max. 1 Jahr; Grundbetrag und Zulagen
Antragstellung
keine Fristen
Sonstiges
max. 2 Jahre nach Promotion
Gerda Henkel Stiftung: Forschungsstipendium
Förderart

Förderung einer größeren Forschungsarbeit oder im Zusammenhang mit einem Forschungsprojekt in den historischen Geisteswissenschaften, vorrangig Geschichtswissenschaft, Archäologie,  Kunstgeschichte und historische Teildisziplinen
Dauer und Umfang

max. 2 Jahre; Grundbetrag und Sachmittel
Antragstellung

nächste Frist: 17. Nov. 2017
Sonstiges

Antragsberechtigt sind promov. und habil. Wissenschaftler/innen; es ist ein Fachgutachten eines Hochschullehrers notwendig
DFG: Heisenberg-Stipendium (siehe auch Heisenberg-Professur)

Förderart

Vorbereitung auf wiss. Leitungsposition für berufbare Wissenschaftler/innen
Dauer und Umfang

max. 5 Jahre; 4.450,- EUR/monatl. und Zuschläge
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Bitte beachten Sie die Modifikationen im Heisenberg Programm ab 01.01.2018!

Nach oben

Forschung im Ausland und Reisekosten

Kurzaufenthalte
Fritz-Thyssen-Stiftung: Reisebeihilfen
Förderart

Reisen im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit, auch unabhängig von einer Projektförderung
Dauer und Umfang

Reise- und Aufenthaltkosten; für 2-3 Jahre
Antragstellung

keine Fristen, die Bearbeitungszeit beträgt 6-8 Wochen
Sonstiges

Voraussetzung ist die Promotion
DAAD: Kongress- und Vortragsreisenprogramm
Förderart

aktive Teilnahme an einer ausgewiesenen internationalen wissenschaftlichen Veranstaltung (Kongress, Symposium, etc.) im Ausland
Dauer und Umfang

Reisekostenpauschale, Zuschuss zu Tagungsgebühren sowie Aufenthaltspauschale für die Dauer der Teilnahme an der Veranstaltung; max. Förderungsdauer 8 Kongress­tage
Antragstellung

Antragsstellung mindestens vier Monate (Kongressreisen) / einen Monat (Vortragsreisen)
Sonstiges

Antragsberechtigt sind alle Wissenschaftler/innen einschließlich Promovenden/innen

DAAD: Kurz- und Langzeitdozenturen
Förderart

Lehraufenthalt eines deutschen Hochschullehrers an einer ausländischen Hochschule
Kurzzeit: 1-6 Monate
Langzeit: 1-5 Jahre
Dauer und Umfang

Kurzzeit: Flug- und Fahrkosten, Zuschüsse zu Unterkunft und Verpflegung
Langzeit: Gehalt durch Gasthochschule + Ausgleichszulage durch DAAD
Antragstellung

mind. 10 Wochen vor einer der viermal jährlich stattfindenden Sitzungen des Fachgutachterausschusses
Sonstiges

DAAD: Projektbezogener Personenaustausch (PPP)
Förderart

Förderung von Wissenschaftler/innen, die mit ihren ausländischen Partnern gemeinsame Projekte durchführen wollen
Dauer und Umfang

Reise- und Aufenthaltskosten für max. 2-3 Jahre
Antragstellung

Bewerbungsorte und Termine s. www.daad.de
Sonstiges

es werden Personen gefördert, die an einem bestimmten Vorhaben mit internationaler Ausrichtung beteiligt sind
Längere Auslandsaufenthalte
DAAD: Forschungsstipendien für promovierte Nachwuchswissenschaftler (Postdoc-Programm)
Förderart

Stipendium für Forschungsvorhaben im Ausland
Dauer und Umfang

3 bis 24 Monate, Stipendiengrundbetrag und div. Zuschläge
Antragstellung

Kurzzeitstipendien (3-6 Monate)
Jahresstipendien (7-24 Monate) (Wegen Umstrukturierung der Postdoktorandenstipendien des DAAD werden für dieses Programm derzeit keine Bewerbungstermine angeboten)
Sonstiges

max. 4 Jahre nach Promotion; im 2. Förderjahr wird Beteiligung des Gastinstitutes an den Kosten erwartet; 2 Gutachten von HS-Lehrern notwendig
DFG: Forschungsstipendium
Förderart

Durchführung eines Forschungsvorhabens im Ausland
Dauer und Umfang

bis 2 Jahre; Stipendiengrundbetrag und Zuschläge
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Rückkehrstipendium möglich
Europäische Union / Marie S. Curie: Research Fellowship Programme: Individual Fellowships
Förderart

Individualförderung; European oder Global Fellowships; fachübergreifend; Ausbildung und Karriereentwicklung, Erwerb zusätzlicher Forschungskompetenzen
Dauer und Umfang

1–2 Jahre bei EF; 2-3 bei GF; Mobilitätsregeln
Antragstellung

Regelmäßige Ausschreibungen
Sonstiges

mind. 4 Jahre Forschungserfahrung (auch ohne Promotion); Antragstellung erfolgt gemeinsam mit Gasteinrichtung
Beratung NKS: www.horizont2020.de/beratung-nks-msc.htm
Alexander von Humboldt Stiftung: Feodor Lynen-Forschungsstipendien für Postdoktoranden/innen
Förderart

Durchführung eines Forschungsvorhabens an einer Forschungseinrichtung im Ausland; Gastgeber/in muss ein/e von der Humboldt-Stiftung bereits geförderte/r Wissenschaftler/in im Ausland sein
Dauer und Umfang
6-24 Monate
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

max. 4 Jahre nach Promotion
Alexander von Humboldt Stiftung: Feodor Lynen-Forschungsstipendium für erfahrene Wissenschaftler/innen
Förderart

Forschungsaufenthalte an Forschungseinrichtungen im Ausland für erfahrene Wissenschaftler/innen; Gastgeber/in muss ein/e von der Humboldt-Stiftung bereits geförderte/r Wissenschaftler/in im Ausland sein
Dauer und Umfang

6 bis 18 Monate, kann flexibel in bis zu 3 Aufenthalte innerhalb von 3 Jahren aufgeteilt werden
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

max. 12 Jahre nach Promotion

Bitte beachten Sie auch die Finanzierungsangebote des Referats Internationale Wissenschaftskooperationen:

Zum Aufbau neuer Kooperationen und zur Stärkung bestehender Verbindungen können Professor/innen der TUB Zuschüsse für Aufenthaltskosten ihrer Gäste beantragen.
Weitere Informationen zu den Antragsmöglichkeiten finden Sie hier:
http://www.tu-berlin.de/?id=149020

Außerdem können Professor/innen der TUB Zuschüsse für Reisekosten zu den Partneruniversitäten beantragen.
Weitere Informationen zu den Antragsmöglichkeiten finden Sie hier:
http://www.tu-berlin.de/?id=148727

Nach oben

Tagungen und Konferenzen

DFG: Internationale wissenschaftliche Veranstaltungen
Förderart

Internationaler Kongress, Symposium, Kolloquium, Workshop, Jahrestagung
Dauer und Umfang

Internationale Konferenzen:
Pauschalbetrag, abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Wissenschaftler/-innen Jahrestagung:
Zuschüsse zu den Reisekosten (Fahrt- und Aufenthaltskosten) für aktive ausländische Teilnehmer
Antragstellung

6 Monate vor Veranstaltungsbeginn
Sonstiges

Jahrestagungen können nur jedes 2. Jahr unterstützt werden
VolkswagenStiftung: Symposien und Sommerschulen
Förderart

Förderung von Veranstaltungen, die innovative, zukunftsweisende Fragestellungen bearbeiten und neue Forschungsgebiete voranbringen
Dauer und Umfang

Zuschüsse zu Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Teilnehmer/innen

Antragstellung

Symposien: mind. 8 Monate vorher (Termine s. hier)
Sommerschulen: jederzeit
Sonstiges

Die Symposien, Workshops und Konferenzen finden im neu errichteten Tagungszentrum "Schloss Herrenhausen" in Hannover statt.
Fritz Thyssen-Stiftung: Tagungen
Förderart

kleinere wissenschaftliche Tagungen
Dauer und Umfang

Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten aktiver Tagungsteilnehmer, Tagungsnebenkosten
Antragstellung

zum 28. Februar, 31. Mai, 31. August sowie 30. November eines Jahres, mind. 3 Monate vor Tagungsbeginn
Sonstiges

Nach oben

Netzwerke

Netzwerke
DFG: Wissenschaftliche Netzwerke
Förderart

Möglichkeit zum ortsübergreifenden themen- und aufgabenbezogenen Austausch
Dauer und Umfang

Reise- und Aufenthaltskosten für Arbeitstreffen der Teilnehmer und ggf. Gäste, Sonstige Kosten (z.B. Koordination) sowie Publikationen für max. 3 Jahre
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Das Netzwerk muss auf ein klar erkennbares Ergebnis abzielen, z.B. eine gemeinsame Publikation, ein Forschungsprojekt, eine Ausstellung etc.

Nach oben

Publikationen

DFG: Publikationskosten im Rahmen der Sachbeihilfe
Förderart

Zuschuss zu Kosten für die Veröffentlichung wiss. Projektergebnisse
Umfang

max. 750 Euro pro Förderjahr
Antragstellung

Basismodul im Rahmen des Sachbeihilfeantrags
Sonstiges

VG Wort: Druckkostenzuschuss
Förderart

Druckkostenzuschüsse für bis zum Zeitpunkt der Bewilligung unveröffentlichte, herausragende wissenschaftliche Werke, die aufgrund hoher Spezialisierung und geringer Auflage ohne finanzielle Hilfe nicht erscheinen könnten
Umfang

max. € 15.000
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Bearbeitungszeit i.d.R. 4 bis 7 Monate; Tagungsbände und Festschriften werden nicht gefördert; Sammelbände können nur in Ausnahmefällen gefördert werden (streng begrenzter Forschungsschwerpunkt etc.); Publik. von Dissertationen wird nur mit summa cum laude gefördert;
Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften: Druckkostenzuschuss
Förderart

Zuschüsse für den Druck wissenschaftlicher Werke, die den Geisteswissenschaften zuzurechnen sind
Umfang

Antragstellung

15. Februar, der 15. Juni oder der 15. September des Jahres
Sonstiges

Dissertationen werden nur mit summa cum laude gefördert; Tagungs- und Sammelbänden sowie Festschriften nur, wenn sie ein geschlossenes Thema behandeln und neue Erkenntnisse veröffentlichen
Fritz Thyssen Stiftung: Druckbeihilfen
Förderart

Die Druckbeihilfe soll die Veröffentlichung von Arbeitsergebnissen ermöglichen, soweit dies der Förderung der Wissenschaft dienlich ist.
Umfang

Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Dissertationen oder Examensarbeiten können nicht gefördert werden
FAZIT-STIFTUNG: Druckkostenzuschuss 
Förderart

Druckkostenzuschuss für Dissertations- und Habilitationsschriften
Umfang

Zuschuss für die erforderliche Zahl an Pflichtexemplaren
Antragstellung

keine Fristen
Sonstiges

Es muss eine tatsächliche finanzielle Notlage vorliegen, in der ohne Zuschuss der Abschluss der Promotion/Habilitation unmöglich würde.
Deutscher Akademikerinnenbund: Druckkostenzuschuss
Förderart

Druckkostenzuschuss für wissenschaftliche Publika­tionen
Umfang

bis zu 500 Euro
Antragstellung

jährlich
Sonstiges

Möglichkeit, Publikation in der wissenschaftlichen Reihe des DAB im LIT-Verlag (Münster/ Hamburg/ London) aufzunehmen (ohne Übernahme der Druckkosten)

Nach oben

Fördermöglichkeiten für Gründungsinteressierte

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Beratung - nationale Förderer

Dagmar Otto
+49 (0)30 314-29576
Raum FH 733

Webseite

Beratung - EU-Programme

Sabine Hutfilter
+49 (0)30 314-27618
Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 608

Webseite

Beratung - Nachwuchsförderung

Johannes Moes
+49 (0)30 314-29622
Fraunhoferstraße 33-36
Raum FH 603

Webseite

Beratung - Internationale Wissenschaftskooperationen

Franca Eberwein
+49 (0)30 314-24267
Hauptgebäude
Raum Raum H 2034

Webseite