direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Programme: BMBF-Förderung Erforschung von Materie und Universum auf den Gebieten "Materialforschung und Strukturbiologie mit Neutronen und Synchrotronstrahlung" i.R. der dt.-schwedischen Kooperation (Röntgen-Ångström Cluster)

Donnerstag, 21. September 2017

...
"Gegenstand der Förderung
Gegenstand der Förderung sind Verbundprojekte, die gemeinsam von deutschen und schwedischen Forschungs­gruppen in den Bereichen Strukturbiologie oder Materialforschung mit Neutronen oder Synchrotronstrahlung durchgeführt werden und auf den Zuwendungszweck ausgerichtet sind.

Die binationalen Verbundprojekte müssen mindestens eine der unten genannten Photonen- bzw. Neutronenquellen als Großgerät einbeziehen. [...]

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird ausdrücklich begrüßt.

Photonenquellen:

  • BESSY II, Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie, Berlin
  • FLASH, Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  • PETRA III, Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  • European XFEL, Schenefeld
  • MAX IV Laboratory, Lund

Neutronenquellen:

  • FRM II, Technische Universität München, Garching
  • HFR, Institut Laue-Langevin, Grenoble
  • European Spallation Source (im Bau), Lund

[...].

Zuwendungsempfänger
Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen und Forschungseinrichtungen."
...

Einreichungsfrist: 01.12.2017

Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.

(Quelle: BMBF Bekanntmachungen)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe