TU Berlin

Servicebereich ForschungProgramme: BMBF-Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz"; Einreichungsfrist 17.07.2017 und 17.07.2018 (erste Stufe)

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Programme: BMBF-Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "r+Impuls – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz"

Mittwoch, 17. Mai 2017

...
"Die nachfolgende Richtlinie ergänzt die Bekanntmachung von Richtlinien "r+Impuls – Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Impulse für industrielle Ressourceneffizienz" vom 18. August 2014 (BAnz AT 01.09.2014 B4) thematisch und beinhaltet zwei weitere Stichtage, zu denen Projektskizzen eingereicht werden können.
[...]

Gegenstand der Förderung
Das BMBF unterstützt mit "r+Impuls" die Weiterentwicklung und Umsetzung von FuE-Ergebnissen über Pilotanlagen bis hin zu industrietauglichen Referenzanlagen oder produktreifen Prototypen, um aus dem Labor oder Technikum einen entscheidenden Schritt weiter in Richtung Marktanwendung zu kommen und damit mehr und schneller erfolgversprechende FuE-Ergebnisse in nachhaltige Innovationen zu überführen.
[...]

Industrielle Entwicklungs- und Innovationsprojekte
Förderfähig sind FuE-Aktivitäten im Rahmen industrieller Entwicklungs- und Innovationsprojekte, um risikobehaftete technologische und nichttechnologische Fragestellungen im Zusammenhang mit der Maßstabsvergrößerung, Optimierung und Auslegung von Komponenten und Anlagen, erforderlichen Prüf- und Zulassungsverfahren, Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen und branchenübergreifenden Anwendungsmöglichkeiten zu untersuchen.

Prioritäre Themen sind z. B.

  • ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft, Kreislaufführung von Altprodukten und deren Komponenten sowie Rückführung hochwertiger Wertstofffraktionen aus Abfallströmen
  • Steigerung der Material- und Energieeffizienz vor allem in rohstoffintensiven Produktionssystemen (z. B. Metallerzeugung und -verarbeitung, Chemische Industrie, Baustoff- und Keramikindustrie)
  • Recycling und Substitution insbesondere wirtschaftsstrategischer Rohstoffe 
  • stoffliche Nutzung von CO2 für chemische Produkte sowie zur Energiespeicherung.

[...]

Im Rahmen dieser Fördermaßnahmen werden gefördert:

  • Phase 1: Prototypvorhaben [...]
  • Phase 2: Demonstrationsvorhaben [...]

Zuwendungsempfänger
Antragsberechtigt sind in Deutschland ansässige Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Einrichtungen der Kommunen und Länder sowie relevante Verbände."
...

Einreichungsfrist: 17.07.2017 und 17.07.2018 (erste Stufe)

Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.

(Quelle: BMBF-Bekanntmachungen)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe